• Hydroponik

    Bei der hydroponischen Pflanzenzucht dient nicht herkömmliche Erde, sondern Wasser (griechisch: hydro) in Kombination mit einem anorganischem Substrat wie Blähton als Anzuchtmittel. Die im Wasser gelösten Nährstoffe können so ideal von den Wurzeln der Pflanze aufgenommen werden. Vorteil: eine Pflanze die in der Hydrokultur kultiviert wird, wächst in der Regel schneller und kräftiger, als ihre Verwandte im Blumentopf.